Maori wehren sich gegen Bauprojekt

Auckland Aus Protest gegen ein Bauprojekt haben in Auckland mehrere Hundert Demonstranten ein Gelände besetzt. Das 32 Hektar großen Grundstück war 1863 einem Maori-Stamm weggenommen worden. Über 150 Jahre lang war es in Besitz einer Siedlerfamilie. 2016 kaufte es der Immobilienkonzern Fletcher, um d

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.