„El Chapo“ legt Berufung ein

New York Der mexikanische Drogenbaron Joaquín „El Chapo“ Guzmán hat Berufung gegen seine lebenslange Haftstrafe eingelegt. Guzmáns Anwalt Marc Fernich reichte den Berufungsantrag wenige Stunden nach dem Urteilsspruch gegen seinen Mandanten vor einem Gericht im New Yorker Stadtteil Brooklyn ein. Guzm

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.