Wende um Neonazi Stephan E.

Der Tatverdächtige Stephan E. soll laut einem Medienbericht sein Geständnis im Mordfall Lübcke zurückgenommen haben.  DPA

Der Tatverdächtige Stephan E. soll laut einem Medienbericht sein Geständnis im Mordfall Lübcke zurückgenommen haben.  DPA

Tatverdächtiger im Mordfall Lübcke widerruft Geständnis.

Karlsruhe Nach dem Mord am Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke hat der dringend tatverdächtige Stephan E. am Dienstag sein Geständnis widerrufen. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur. Zuerst hatte der SWR berichtet. Ein Sprecher der Bundesanwaltschaft wollte das nicht kommentieren. Der Dr

Artikel 99 von 109
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.