Schlechtes Zeugnis für Österreich

Der WWF-Artenschutz-Check zeigt massive Defizite beim Umgang mit gefährdeten Arten wie Wolf, Fischotter, Luchs, Biber und Seeadler.  APA

Der WWF-Artenschutz-Check zeigt massive Defizite beim Umgang mit gefährdeten Arten wie Wolf, Fischotter, Luchs, Biber und Seeadler.  APA

Die Republik tut zu wenig für bedrohte Tierarten.

Wien Mangelhafte bzw. schlechte Umsetzung beim Umgang mit gefährdeten Arten wie dem Wolf, dem Fischotter, dem Luchs, dem Biber und dem Seeadler ortet die Umweltschutzstiftung WWF. Anlässlich des Internationalen Tages zur Erhaltung der biologischen Vielfalt hat sich die Organisation die Standards in

Artikel 111 von 121
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.