Busunglück: viele Fragen noch offen

Madeira Zwei Tage nach dem Busunglück mit 29 Toten auf der portugiesischen Insel Madeira sind am Karfreitag noch 16 Verletzte im Krankenhaus behandelt worden. Die Behörden ermitteln weiter zur Unfallursache. Augenzeugen zufolge könnte das Unglück auf Bremsversagen zurückgehen. Der Bus sei immer schn

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.