Eis schmilzt in Rekordtempo

In Patagonien (Südchile) sind die Gletscher geschrumpft und haben zum Steigen des Meeresspiegels beigetragen.  AFP

In Patagonien (Südchile) sind die Gletscher geschrumpft und haben zum Steigen des Meeresspiegels beigetragen.  AFP

Gletscher verlieren drei Mal das verbleibende Gletschervolumen der Europäischen Alpen.

Zürich Schmelzende Gletscher haben den Meeresspiegel zuletzt um im Schnitt fast einen Millimeter im Jahr steigen lassen. Nach neuen Schätzungen verlieren sie dabei jährlich 335 Milliarden Tonnen Eis. Zu diesem Schluss kommen Forscher aus Zürich, die Satellitenmessungen und Beobachtungen vor Ort ausg

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.