Bub erstochen: Frau schickte nach Tat SMS

Basel Nach dem gewaltsamen Tod eines siebenjährigen Jungen in Basel zweifeln Ermittler an der Schuldfähigkeit der mutmaßlichen 75-jährigen Täterin. „Sie wird deshalb psychiatrisch begutachtet“, teilte die Staatsanwaltschaft am Freitag mit. Die Frau habe nach der Tat mehreren Personen und Institution

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.