Und da war noch . . .

. . . eine Frau in Russland, die aus Protest gegen zu hohe Beerdigungskosten den Sarg mit der Leiche ihres Mannes vor dem Gebäude einer regionalen Verwaltung abgestellt hat. Die Witwe aus dem Gebiet Samara an der Wolga sollte 50.000 Rubel (etwa 620 Euro) für die Beisetzung zahlen. Sie habe ein günstigeres Angebot gefunden, ihren Mann aber trotzdem nicht auf dem Friedhof bestatten dürfen, weil ein anderes Unternehmen das Monopol bei Bestattungen habe, sagte die Frau. Die Behörden wollen den Fall nun überprüfen.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.