88-Jährige in Eisenstadt auf offener Straße entführt

In der Esterhazystraße, vor der Hausnummer 29, wurde die 88-Jährige entführt. apa

In der Esterhazystraße, vor der Hausnummer 29, wurde die 88-Jährige entführt. apa

eisenstadt In Eisenstadt ist am Dienstag um 15.30 Uhr eine 88-jährige Frau auf offener Straße entführt worden. Die betagte Dame war mit ihrer Pflegerin in der Esterhazy­straße unterwegs, als plötzlich zwei schwarze Limousinen mit vermutlich ausländischem Kennzeichen anhielten. Aus dem ersten Fahrzeug stiegen laut Polizei ein Mann und eine Frau aus. Eine Frau, die das zweite Auto verließ, ging auf die Pflegerin zu und stieß sie zur Seite. Dann setzten die drei Personen die 88-Jährige in eine der Limousinen, und beide Fahrzeuge rasten davon. Nach dem Vorfall wurde im Raum Eisenstadt bis in den Bezirk Neusiedl am See eine groß angelegte Fahndung gestartet. Zahlreiche schwer bewaffnete Polizisten wurden in Burgenlands Landeshauptstadt gesichtet“. Die Fahndung nach den Tätern läuft auf Hochtouren“, sagte ein Polizeisprecher.

Medien berichten, dass die Entführte die Mutter von Stefan Ottrubay, Chef der Esterhazy-Stiftungen und Betriebe, sei. Die Polizei bestätigte das zunächst nicht.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.