Spanien bangt weiter um vermisstes Kind in Brunnenschacht

Die Suche nach dem kleinen Julen läuft auf Hochtouren. AP

Die Suche nach dem kleinen Julen läuft auf Hochtouren. AP

Malaga  Der Fund von Haaren eines seit Sonntag vermissten spanischen Kleinkinds in einem 100 Meter tiefen Bohrloch hat neue Hoffnung genährt, den Zweijährigen noch retten zu können. Die Entdeckung könne ein Hinweis sein, dass Julen in einem Abschnitt sein könnte, der für Maschinen und Erwachsene noc

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.