Sensation im All

Die Sonde soll auf der erdabgewandten Mondseite das unberührte Terrain er­forschen.  Reuters

Die Sonde soll auf der erdabgewandten Mondseite das unberührte Terrain er­forschen.  Reuters

China hat als erstes Land der Welt eine Raumsonde auf die Rückseite des Mondes gebracht.

Peking Erstmals in der Geschichte ist eine Raumsonde auf der Rückseite des Mondes gelandet. Die chinesische „Chang’e 4“ setzte am frühen Donnerstagmorgen um 3.26 Uhr am Aitken-Krater in der Nähe vom Südpol des Erdtrabanten auf. Ausflüge von Raumschiffen und Astronauten auf den Mond gab es schon viel

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.