Kabul erstickt im Smog

Kabul Die afghanische Hauptstadt Kabul erstickt im Smog. Der Luftanteil des besonders gefährlichen Feinstaubs der Kategorie PM2,5 überstieg in den vergangenen Tagen in Teilen der Stadt immer wieder den Wert von 500 Mikrogramm pro Kubikmeter. Behörden riefen die geschätzten vier Millionen Bewohner Ka

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.