Wilde Rentiere im Norden Russlands bedroht

Moskau Die großen Herden wilder Rentiere im arktischen Norden Russlands schrumpfen durch illegale Jagd und den Klimawandel. Internationale Umweltschützer schlagen deshalb Alarm, aber auch russische Behörden werden aufmerksam. Auf der Taimyr-Halbinsel im Norden Sibiriens habe im Jahr 2000 noch eine M

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.