Abrissarbeiten haben begonnen

Das neue Viadukt soll Anfang 2020 eingeweiht werden.  AFP

Das neue Viadukt soll Anfang 2020 eingeweiht werden.  AFP

Genua Vier Monate nach dem Brückeneinsturz in Genua mit 43 Toten haben am Donnerstag die Abrissarbeiten begonnen. Die Arbeiten werden nach Behördenangaben rund 20 Millionen Euro kosten, bis März dauern und von fünf italienischen Unternehmen durchgeführt. Die neue Brücke wird nach einem Plan des Ital

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.