Familiendrama mit vier Toten im fränkischen Altmühltal

Einsatzkräfte haben am Tatort vier Menschen tot aufgefunden. APA

Einsatzkräfte haben am Tatort vier Menschen tot aufgefunden. APA

Gunzenhausen Bei der Familientragödie von Gunzenhausen mit vier Toten hat sich der Vater ersten Erkenntnissen zufolge vom Balkon eines Wohnhauses gestürzt. Der 31-Jährige sei wohl aus dem dritten Stock gesprungen und habe sich dabei schwer verletzt, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag. Ein Verwandter hatte den Schwerverletzten vor dem neunstöckigen Haus gefunden und die Einsatzkräfte alarmiert. Der Mann wurde laut Polizei in ein Krankenhaus gebracht und operiert. Er sei nicht ansprechbar, sagte der Sprecher.

Eine 29-jährige Frau und ihre 3, 7 und 9 Jahre alten Kinder waren um kurz vor sechs Uhr morgens von dem Zeugen tot entdeckt worden. Die Hintergründe des Vorfalls waren zunächst unklar. Einen Medienbericht, wonach der Mann seine Frau und die Kinder erstochen hat, wollte ein Polizeisprecher nicht bestätigen. Die Mordkommission der Kripo Ansbach hat die Ermittlungen übernommen.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.