Gefahr für Orang-Utans

Wegen des geringen Bestandes gilt die neue Orang-Utan-Art als sehr gefährdet.  AFP

Wegen des geringen Bestandes gilt die neue Orang-Utan-Art als sehr gefährdet.  AFP

Wissenschaftler fordern Aus für Staudammprojekt in Indonesien.

Jakarta Wegen Gefährdung einer neu entdeckten Orang-Utan-Art fordern Wissenschaftler die Abkehr von einem Staudammprojekt in Indonesien. Der 510-Megawatt-Damm in Sumatra werde einen Teil des Lebensraums der Tiere überfluten oder anderweitig verändern, schrieben die Experten im Fachblatt „Current Biology“. Damit werde es wahrscheinlich unmöglich, das Überleben der nur 800 Tiere zählenden Spezies zu sichern. Als wichtiger Schritt ist geplant, einzelne Wälder, in denen die Menschenaffen leben, wieder zu verbinden.

Der Staudamm wird vom staatlichen chinesischen Unternehmen Sinohydro gebaut und dem Vernehmen nach durch chinesische Kredite finanziert. Kritikern zufolge ist das Projekt Teil der „One Belt, One Road“-Pläne Pekings zum Aufbau eines Infrastukturnetzes in Asien.

Die Wissenschaftler fordern zudem, dass der verbliebene Lebensraum im Batang-Toru-Wald im Norden Sumatras unter strikten Schutz gestellt wird und Waldkorridore geschaffen werden, um eine Verbindung zwischen getrennten Affenpopulationen zu schaffen. Dazu könnte nach ihrem Vorschlag ein Teil der Straße zwischen zwei Waldgebieten geschlossen werden.

Wissenschaftler hatten die Entdeckung der dritten Orang-Utan-Spezies und insgesamt siebten Menschenaffenart, Pongo tapanuliensis, im November bekannt gegeben. Ohne besonderen Schutz besteht nach ihrer Einschätzung die Gefahr, dass die Art schnell ausstirbt. „Es ist fürchterlich, dass innerhalb unserer Lebensspanne eine neue Menschenaffenspezies sowohl entdeckt als auch zum Aussterben gebracht werden könnte“, sagte Serge Wich, Professor an der John-Moores-Universität in Liverpool, der an der Bestimmung der neuen Art beteiligt war.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.