Helfer rechnen mit weiteren Opfern

Teheran Nach dem schweren Erdbeben in der Grenzregion zwischen dem Iran und dem Irak steigt die Zahl der Opfer weiter. Helfer und Freiwillige bargen am Dienstag eine Leiche nach der anderen aus den Trümmern der besonders schwer verwüsteten iranischen Stadt Sarpol-e-Sahab. Die Staatsmedien berichtete

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.