Empörung über Plakat für jüdische Gäste

Arosa. Ein Hotel in der Schweiz hat mit einer Aufforderung „an unsere jüdischen Gäste“ Empörung und scharfe Kritik ausgelöst. Auf einem im Schwimmbad des Appartementhauses in Arosa angebrachten Plakat waren „jüdische Gäste“ in englischer Sprache aufgefordert worden, vor dem Schwimmen zu duschen. Das Simon-Wiesenthal-Zentrum verlangte die Schließung des Hauses, die israelische Vizeaußenministerin Zipi Hotoveli forderte per Twitter „Gerechtigkeit“. Ein Sprecher des Schweizer Tourismusbüros bedauert den Vorfall und sagte, dass das Plakat entfernt worden sei und die Hotelleitung sich entschuldigt habe.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.