Aufatmen in Frankreich

In Südfrankreich hat sich die Lage am Donnerstag beruhigt. Die Feuerwehr konnte die meisten Brände, die bereits mehr als 7000 Hektar zerstört haben, eindämmen. Auch in Portugal entspannte sich die Lage leicht. Dennoch sind landesweit noch rund 3200 Feuerwehrleute im Einsatz.  AFP

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.