71 Flüchtlinge erstickt: Schlepper vor Gericht

Unter schwerer Bewachung sind am Mittwoch zehn der elf Angeklagten im Schlepperprozess in Ungarn vorgeführt worden. Foto: APA

Unter schwerer Bewachung sind am Mittwoch zehn der elf Angeklagten im Schlepperprozess in Ungarn vorgeführt worden. Foto: APA

Prozessauftakt in Ungarn: Bande soll über 1200 Menschen illegal nach Westeuropa gebracht haben.

Kecskemet. Nach dem qualvollen Erstickungstod von 71 Flüchtlingen in einem Kühl-Lkw im August 2015 haben sich am Mittwoch elf mutmaßliche Mitglieder einer Schlepperbande vor Gericht in Kecskemet in Ungarn verantworten müssen. Zehn Beschuldigte nahmen zu Prozessbeginn auf der Anklagebank Platz, ein K

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.