„Eine reale Gefahr hat nicht bestanden“

Das Flugzeug der Linie Easy Jet ist außerplanmäßig in Köln gelandet, Sprengstoff befand sich aber nicht an Bord. Foto: AP

Das Flugzeug der Linie Easy Jet ist außerplanmäßig in Köln gelandet, Sprengstoff befand sich aber nicht an Bord. Foto: AP

Köln. Entwarnung nach der außerplanmäßigen Zwischenlandung eines Flugzeugs wegen angeblicher Gespräche von Passagieren über terroristische Themen: Die drei tatverdächtigen Männer kommen auf freien Fuß. Das teilte ein Sprecher der Kölner Polizei am Sonntag mit. „Wir gehen derzeit davon aus, dass eine

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.