Testanlage für Hyperloop

Auf dem Campus in Delft will Hardt das System bei niedriger und bei hoher Geschwindigkeit testen.  Foto: AP

Auf dem Campus in Delft will Hardt das System bei niedriger und bei hoher Geschwindigkeit testen. Foto: AP

Delft. Die niederländische Firma Hardt hat eine Test-Röhre für die Technologie der Hochgeschwindigkeitsbahn Hyperloop vorgestellt. Die 30 Meter lange Röhre steht auf dem Gelände der Uni von Delft. Hardt wurde von Studenten gegründet, die eine Ausschreibung von Hyperloop-Erfinder Elon Musk gewonnen h

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.