Forscher entdeckten „Fisch ohne Gesicht“

Der Fisch hat keine sichtbaren Augen oder eine Nase, das Maul liegt auf der Unterseite.  Foto: AFP

Der Fisch hat keine sichtbaren Augen oder eine Nase, das Maul liegt auf der Unterseite.  Foto: AFP

Hobart. Tiefseeforscher haben vor Australien zum ersten Mal seit mehr als 140 Jahren einen sogenannten Fisch ohne Gesicht gefunden. Das Tier sei in der Nähe der Jarvis-Bucht in etwa 4000 Metern Tiefe entdeckt worden, sagte die Wissenschafterin Diane Bray am Mittwoch an Bord des Forschungsschiffes „I

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.