Und da war noch . . .

. . . eine Rinderherde, die etwa 18 Stunden lang eine Bundesstraße in der Pfalz blockiert hat. Die 15 Tiere waren von ihrem Hof am Samstagabend weggelaufen und rannten über alle vier Fahrspuren der Bundesstraße 9 bei Schwegenheim im Rheintal. Erst am Sonntag gegen 14 Uhr wurde das letzte der ausgebrochenen Rinder wieder eingefangen, wie eine Polizeisprecherin mitteilte. Lediglich vier Tiere waren bereits in der Nacht mit Hilfe der Feuerwehr und von Bauern der Umgebung einzeln in Gatter und Hänger getrieben worden.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.