Pelikane in Schönbrunn eingeschläfert

Wien. Der Vogelgrippe-Virus H5N8, der bei einem Krauskopfpelikan im Tiergarten Schönbrunn nachgewiesen worden war, hat weitere Opfer gefordert: Wie der Zoo am Freitag mitteilte, waren auch die restlichen 20 Pelikane des Bestands infiziert und mussten getötet werden. „In Abstimmung mit den Behörden u

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.