Hunderte Grindwale in Neuseeland gestrandet

Die Helfer verzweifeln: Zurück ins Meer gebrachte Tiere kehren hartnäckig wieder zu ihren Artgenossen an den Strand zurück.  Foto: Reuters

Die Helfer verzweifeln: Zurück ins Meer gebrachte Tiere kehren hartnäckig wieder zu ihren Artgenossen an den Strand zurück.  Foto: Reuters

Mehr als 300 Tiere sind verendet. Helfer versuchen, die noch lebenden Wale zu retten.

Wellington. Bei einem der schlimmsten Walsterben der vergangenen Jahre sind am Freitag an der Küste Neuseelands etwa 300 Grindwale jämmerlich verendet. Insgesamt seien 416 Grindwale bei Farewell Spit gestrandet, einer Landzunge im äußersten Norden der Südinsel an der Golden Bay.

Rund 500 Helfer versu

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.