Weitere Lawinen-Opfer aus Hotel geborgen

Farindola, Amatrice. Die Bergung der Lawinenopfer in dem verschütteten Hotel in Farindola in Mittelitalien ist am Dienstag, dem sechsten Tag nach dem Unglück, zügiger vorangekommen. Die Zahl der Todesopfer stieg auf 17, teilten die Rettungsmannschaften mit. Weitere 12 Personen wurden noch vermisst.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.