Bluttat Brunnenmarkt: Soko kritisiert Behörde

Wien. Die Sonderkommission, welche die Bluttat am Wiener Brunnenmarkt von Anfang Mai dieses Jahres untersucht, hat einen Zwischenbericht vorgelegt. Dabei ortet sie systemische Probleme innerhalb von Institutionen und zwischen ihnen, die bereits zuvor mit dem 21-jährigen Täter zu tun gehabt hatten. D

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.