Asylwerber legt Baby auf Straße

Wien. Im Wiener Landesgericht ist gestern ein afghanischer Asylwerber zu einer Bewährungsstrafe von neun Monaten bedingt verurteilt worden, nachdem er seine neun Monate alte Tochter auf die stark befahrene Siemensstraße gelegt hatte. Der Mann war mit seiner Familie in einem Flüchtlingsheim untergebr

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.