Lotterie muss Spielsüchtigen entschädigen

Rom. Der italienische Staat muss einem Spieler Entschädigung zahlen, der im vergangenen Jahr 3000 Euro für Rubbellose ausgegeben hat. 255 Mal versuchte der Mann aus dem süditalienischen Salerno sein Glück, ohne jedoch einen einzigen Cent zu gewinnen. Daraufhin beschloss er den Gang vors Gericht.

Der

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.