Physik-Nobelpreis für exotische Materie

Nobel-Juror Thors Hans Hansson hat mit Gebäck die Entdeckung der Physiker erklärt. Foto: AFP

Nobel-Juror Thors Hans Hansson hat mit Gebäck die Entdeckung der Physiker erklärt. Foto: AFP

Stockholm. Der Nobelpreis für Physik geht 2016 an die gebürtigen Briten David Thouless, Duncan Haldane und Michael Kosterlitz für die Beschreibung exotischer Materiezustände. Das teilte die Königlich-Schwedische Akademie der Wissenschaften am Dienstag in Stockholm mit. „Die Geehrten haben eine Tür z

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.