Gut Aiderbichl: Prozessauftakt

Ried im Innkreis. Der Schöffenprozess um Malversationen im Umfeld von Gut Aiderbichl hat gestern am Landesgericht Ried im Innkreis begonnen. Dem angeklagten Geschwisterpaar wird vorgeworfen, den Nachlass eines Betreibers eines Gnadenhofes um mehrere Hunderttausend Euro geschädigt zu haben. Die beide

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.