Überschwemmungen nach Sturm „Hermine“

Der Hurrikan fegte über Florida hinweg und zieht mit viel Regen nach Georgia weiter.  Foto: AFP

Der Hurrikan fegte über Florida hinweg und zieht mit viel Regen nach Georgia weiter.  Foto: AFP

Miami. Tropensturm „Hermine“ hat im US-Bundesstaat Florida am Freitagmorgen für Überschwemmungen und Stromausfälle gesorgt. Auch ein Todesopfer ist zu beklagen: Ein Obdachloser wurde von einem Baum erschlagen. In der Stadt Tallahassee waren etwa 100.000 Menschen von der Stromversorgung abgeschnitten

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.