„Graham“ und der Verkehr

„Grahams“ sitzt zur Zeit in einer Bücherei in Melbourne.
„Grahams“ sitzt zur Zeit in einer Bücherei in Melbourne.

Melbourne. Die Skulptur eines monströsen Menschen ohne Hals und mit hängenden Hautlappen an den Rippen erregt in Melbourne Aufmerksamkeit, ganz im Sinne des Erfinders: „Graham“ soll die Menschen zu mehr Wachsamkeit im Straßenverkehr bringen. Die Botschaft: Nur wer gebaut ist wie „Graham“ wäre gegen einen schweren Autounfall gewappnet.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.