Kalifornien sperrt Strände

Los Angeles. Nach einem Leck an einer Abwasserleitung sind mehrere Strände im US-Bundesstaat Kalifornien gesperrt worden. Nach Behördenangaben sind rund 9,5 Millionen Liter Abwasser in den Los Angeles River gelaufen, nachdem die Leitung in der Region am Montagnachmittag übergelaufen war. Ein Reparat

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.