Crowdfunding machte Traumstrand zum Park

Auf private Initiative kauften Neuseeländer Bürger den Awaroa Beach und schlugen ihn einem Nationalpark zu.
Auf private Initiative kauften Neuseeländer Bürger den Awaroa Beach und schlugen ihn einem Nationalpark zu.

Wellington. Der laut Immobilienmaklern „schönste Strand der Welt“ ist dank unzähliger privater Spenden nun Teil eines öffentlichen Parks in Neuseeland. Organisator Duane Major schaffte es, mittels Crowdfunding die Summe von 2,3 Millionen neuseeländischen Dollar (rund 1,5 Millionen Euro) zu sammeln u

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.