Geiselnehmer hatte keine scharfen Waffen

Viernheim. Der 19-jährige Geiselnehmer aus dem Kino im südhessischen Viernheim hatte nur Schreckschusswaffen und Handgranaten-Attrappen bei sich, wie die Staatsanwaltschaft in Darmstadt am Freitag mitteilte.

Der gebürtige Mannheimer war von der Polizei am Donnerstag in dem Kinokomplex erschossen word

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.