„Harmony of the Seas“ stach in See

Die „Harmony of the Seas“ ist mit Platz für 5500 Passagiere das größte Kreuzfahrtschiff der Welt. Nun brach sie in Frankreich zur Jungfernfahrt in Richtung Großbritannien auf. Der Bau des 362 Meter langen Giganten verschlang eine Milliarde Dollar. APA

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.