„Kepler“ erspähte fast 1300 neue Planeten

Die Weltraumbehörde NASA hofft auf einen Durchbruch bei der Suche nach einem erdähnlichen Himmelskörper.
Die Weltraumbehörde NASA hofft auf einen Durchbruch bei der Suche nach einem erdähnlichen Himmelskörper.

Das ist die größte Zahl von Exoplaneten, die je auf einmal bekanntgegeben worden sind.

Washington. Auf der Suche nach einer zweiten Erde haben Astronomen die Entdeckung von 1284 Planeten außerhalb unseres Sonnensystems bekannt gegeben. Diese sogenannten Exoplaneten waren mit dem Weltraumteleskop „Kepler“ der US-Raumfahrtbehörde NASA aufgespürt worden, hatten bisher allerdings lediglic

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.