Und da war noch . . .

. . . ein Engel, der sich als Sexspielzeug entpuppte: Ein indonesischer Fischer hatte den „Gummiengel“ letzten Monat vor den Banggai-Inseln gefunden – nur einen Tag nach einer Sonnenfinsternis. Im Glauben an einen Zusammenhang zwischen beiden Ereignissen nahm er ihn mit nach Hause. Als die Aufregung um das Fundstück immer absonderlichere Züge annahm, sahen Polizisten nach dem Rechten und stellten fest: Es handelt sich um eine aufblasbare Sexpuppe. „Sie haben kein Internet, sie wissen nicht, was ein Sexspielzeug ist“, so der Polizeichef.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.