Nächste Etappe für Solarflieger

Das Flugzeug ist mit 17.000 Solarzellen ausgestattet.
Das Flugzeug ist mit 17.000 Solarzellen ausgestattet.

Mountain View. Gut eine Woche nach dem gefährlichen Flug über den Pazifik ist das mit Sonnenenergie angetriebene Flugzeug Solar Impulse zur nächsten Etappe seiner Weltumrundung aufgebrochen. Der Schweizer Pilot André Borschberg startete am Montagmorgen vom kalifornischen Mountain View zum 16-stündigen Flug nach Phoenix im US-Staat Arizona.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.