Vergewaltigung: U-Häftling nach Attacke verlegt

Wien. Einer der drei Burschen, denen die Vergewaltigung einer 21-Jährigen am Wiener Praterstern in der Vorwoche vorgeworfen wird, soll in der Untersuchungshaft eine Justizwachebeamtin attackiert haben. Der junge Mann sei deshalb nach Niederösterreich verlegt worden, berichtete die Tageszeitung „Heut

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.