„El Chapo“: Name als Marke registriert

Mexiko-Stadt. Eine Tochter des mexikanischen Drogenhändlers Joaquin „El Chapo“ Guzman hat den Spitznamen ihres Vaters als eingetragene Handelsmarke registrieren lassen. „El Chapo“ sei nun für die Vermarktung von vier Produktgruppen geschützt, darunter Schmuck, Leder, Koffer und Christbaumschmuck, be

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.