Vietnam trauert um Schildkröte „Cu Rua“

„Cu Rua“ lebte in einem See in Hanoi. Sie zu sehen, sollte Glück bringen.
„Cu Rua“ lebte in einem See in Hanoi. Sie zu sehen, sollte Glück bringen.

hANOI. Vietnams berühmteste Schildkröte ist tot: Das südostasiatische Land trauert um den „Urgroßvater“, oder „Cu Rua“, wie das Tier auf Vietnamesisch hieß. Die Schildkröte lebte seit dem 19. Jahrhundert im See Hoan Kiem in Hanoi – sie zu sehen, sollte Glück bringen.

Nach Bekanntwerden ihres Todes br

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.