Und da war noch . . .

. . . die dänische Bestatterin Sille Kongstad, die die Leidenschaft für das Radfahren der Menschen in ihrer Heimatstadt Kopenhagen auf eine Idee gebracht hat: Statt mit dem Leichenwagen bringt die Vierzigjährige Särge mit ihrem umgebauten Lasten-Fahrrad zum Friedhof. Die Strampelei quer durch die St

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.