Penn vor Interview mit „El Chapo“ beschattet

„El Chapo“ nach seiner erneuten Festnahme am vergangenen Freitag. Er soll an die USA ausgeliefert werden.
„El Chapo“ nach seiner erneuten Festnahme am vergangenen Freitag. Er soll an die USA ausgeliefert werden.

US-Schauspieler verteidigt heimlichen Besuch bei mexikanischem Drogenboss.

Mexiko-Stadt. Hollywoodstar Sean Penn hat offenbar keine Bedenken wegen seines heimlichen Besuchs beim mexikanischen Drogenboss Joaquín „El Chapo“ Guzmán. „Ich habe nichts zu verbergen“, erklärte er der Nachrichtenagentur AP am Montag per E-Mail. Zuvor war bekannt geworden, dass der mexikanische Geh

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.