650 Passagiere steckten auf Fähre fest

Norddeich. Eine Fähre mit rund 650 Passagieren an Bord ist am Dienstag etwa zwölf Stunden lang im niedersächsischen Wattenmeer vor der Insel Juist festgesteckt. Die rund 63 Meter lange „Frisia II“ setzte nach Angaben der Reederei am Morgen gegen 7.30 Uhr aufgrund von „extremem Niedrigwasser“ auf dem

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.