88 Tote bei Explosion in indischem Restaurant

Der zweistöckige Bau stürzte in sich zusammen. Auch drei benachbarte Gebäude wurden zerstört.
Der zweistöckige Bau stürzte in sich zusammen. Auch drei benachbarte Gebäude wurden zerstört.

Die meisten von ihnen saßen beim Frühstück, als illegal gelagerter Sprengstoff in die Luft ging.

Neu Delhi. Nach einer Explosion mit mindestens 88 Toten in einem Restaurant in Indien fahndet die Polizei nach einem Mann, der in dem Gebäude illegal Sprengstoff gelagert haben soll. Das Unglück ereignete sich Samstagfrüh in Petlawad im Bundesstaat Madhya Pradesh, als zahlreiche Schulkinder und Büro

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.