Hunderte vor Vulkan in Sicherheit gebracht

Auch am Samstag zeigte der Vulkan Aktivitäten.
Auch am Samstag zeigte der Vulkan Aktivitäten.

Quito. Der Präsident von Ecuador, Rafael Correa, hat wegen der zunehmenden Aktivität des Vulkans Cotopaxi nahe der Hauptstadt Quito den Ausnahmezustand für sein Land verhängt. Laut Angaben von Behörden wurden bereits vorsorglich einige Hundert Menschen in Sicherheit gebracht. Die Notstandsanordnung

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.