Mädchen findet Goldbarren beim Baden

Der Barren lag in zwei Meter Tiefe im Königssee.
Der Barren lag in zwei Meter Tiefe im Königssee.

Schönau am Königsee. Einen Goldbarren hat eine junge Urlauberin beim Baden im Königssee in Oberbayern entdeckt. Nach Angaben der Polizei vom Mittwoch entdeckte die 16-Jährige aus Nordrhein-Westfalen in rund zwei Metern Tiefe plötzlich den rund 500 Gramm schweren Goldbarren. Die 16-Jährige erwies sic

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.